Betriebseinheit Angewandte Sportwissenschaft

Neben der Beschäftigung mit konkreten Fragestellungen aus unterschiedlichen Sportarten und Disziplinen werden zahlreiche Aspekte mit Bezügen zur Grundlagen- und angewandten Forschung bearbeitet, sowie in theoretischer und praktischer Lehre interdisziplinär zusammengeführt. 


Aktuelles

Welche Methode passt zu welchem Sportler? Dr. Daniel Gärtner gibt einen Überblick über die Methoden des Beweglichkeitstrainings und zeigt den aktuellen Forschungsstand zur Wirkung der verschiedenen Dehntechniken und Mobility-Methoden auf. In: TRAINER - Fachwissen für Fitness- und Gesundheits-Professionals. 3/2019 [mehr]

In Kooperation mit der Universität Sevilla und der Offenen Behinderten Arbeit München (OBA) führten die Studenten/Innen des Seminars Spezielle Gesundheitsaspekte im „Feld“ motorischen Testungen bei Menschen mit geistiger Behinderung durch [mehr]

Das 53rd Annual Meeting for European Paediatric and Congenital Cardiology (AEPC 2019) fand dieses Jahr in Sevilla statt. Zusammen mit dem Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie reisten Dr. phil Nicola Stöcker und Christina Sitzberger nach Sevilla, um das Projekt “KidsTUMove wintercamp: A pilot project for children with congenital heart diseases” vorzustellen. [mehr]

Im Fokus des Kongresses „Sportliche Betätigung - eine neue Transplantationstherapie?“ am 24. Mai 2019 im Landeskrankenhaus Bozen unter der Leitung von Maria Grazia Tabbí, Primaria stand die Sensibilisierung und die Information über die positiven Effekte sportlicher Aktivitäten für Körper und Seele bei Organtransplantierten im Mittelpunkt. [mehr]

Unter dem Thema „Ballsport hat Zukunft!“ fand am 28. und 29. September 2018 am Institut für Sport- und Sportwissenschaften des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) das 8. Ballspielsymposium statt. [mehr]