Gerätturnen


Foto von Frank Grob

Frank Grob

Technische Universität München

Betriebseinheit Angewandte Sportwissenschaft

Postadresse

Postal:
Connollystr. 32
80809 München

Mitarbeiter

Hauptamtliche Lehrkräfte:

 

Lehrbeauftragte:

  • Felix Wiedemann

Praktische Schwerpunkte

Exemplarische Darstellung von methodisch-didaktischen Vorgehensweisen und Erlangen einer grundlegenden
Demonstrationsfähigkeit in folgenden Bereichen des Gerätturnens:

  • Normiertes Turnen (Erlernen von Elementen)an den Geräten:Boden, Sprung, Reck (Stufenbarren), Barren bzw. Schwebebalken
  • Normfreies Turnen (Spiel- Wettkampf- und Übungsformen)an Groß- und Kleingeräten


unter Berücksichtigung trainingswissenschaftlicher,
sicherheitsrelevanter und organisatorischer Aspekte.
Ein bedeutender Schwerpunkt ist das Erlernen der elementspezifischen Hilfe- und Sicherheitsstellung.

Theoretische Schwerpunkte

Die einzelnen turnerischen Elemente, werden hinsichtlich
ihrer sportwissenschaftlichen Anforderungsstruktur analysiert
(Bewegungs- und Trainingswissenschaft, Psychologie, Pädagogik
Sportbiologie/Gesundheitserziehung).
Verschiedene methodische Ansätze werden dargestellt und interpretiert.
Alle Inhalte, werden besonders unter Berücksichtigung schulsportbezogener Aspekte dargestellt.
Sichere Beherrschung der gerätturnspezifischen Fachterminologie

Kooperationspartner

Bayerischer Turnverband (BTV)