Lehrstuhl für Trainingswissenschaft und Sportinformatik

Der Lehrstuhl für Trainingswissenschaft und Sportinformatik forscht auf den Gebieten Training und Wettkampf. Schwerpunkte sind Untersuchungen zur Leistungsstruktur in den Sportspielen und die Entwicklung informatischer Verfahren zur Unterstützung des Spitzensports.

Unser Themenspektrum beinhaltet:

Wir kooperieren mit Spitzenteams und -athleten, Vereinen und Verbänden, Technologie- und Medienunternehmen, sowie Anbietern und Nutzern von Sportdaten.


Aktuelles

On November 17th, Max Legath was invited to our seminar “Speical Topics in Elite Level Sports” to share insights into the scouting procedures and the tracking of the relative age effect at the FC Bayern Campus. [mehr]

Das Format „Sportplatz“ von Deutschlands größter Sport-Podcast-Plattform meinsportpodcast.de berichtet über aktuelle Themen in der Welt des Sports. Dazu gehört nach wie vor die Weiterentwicklung von Regelwerken, weshalb Dr. Otto Kolbinger eingeladen wurde, um über seine Forschung in diesem Bereich zu... [mehr]

Die Tenniswelt steht nahezu still, trotzdem – oder vielleicht deswegen – brechen einige Diskussionen nicht ab, speziell was die Weiterentwicklung von Regelwerken angeht. Der renommierte Tennispodcast Chip und Charge nutzte die Tennispause deshalb für ein Experteninterview mit Dr. Otto Kolbinger. ... [mehr]

Der Lehrstuhl für Trainingswissenschaft und Sportinformatik von Ordinarius Prof. Dr. Martin Lames hat erfolgreich einen Projektantrag zum Thema „Large Volume – High-precision position detection in sports“ („Großräumiges hochgenaues System zur Positionserfassung im Sport“) beim Bayerischen... [mehr]

Die Frage, wie technische Hilfsmittel - z.B. der Videoschiedsrichter - im Fußball eingesetzt werden sollen, gehört aktuell zu den meistdiskutiertesten Themen des Profisports. Zu diesem und anderen Aspekten des Schiedsrichterwesens richtete der portugiesische Fußballverband am 29. Juni 2019... [mehr]

Prof. Dr. Martin Lames ist weiterhin Präsident der International Association of Computer Science in Sport. Der Ordinarius des Lehrstuhls für Trainingswissenschaft und Sportinformatik der Technischen Universität München wurde auf der Jahrestagung der Vereinigung in Moskau bis 2021 im Amt bestätigt.... [mehr]

Vom 8. bis zum 10. Juli 2019 fand in Moskau, Russland, das 12. Internationale Symposium der Sportinformatik statt. Das alle zwei Jahre stattfindende Symposium behandelt das Einsatzfeld mathematischer und informatischer Modelle und Anwendungen auf Probleme der Sportwissenschaft. [mehr]

Performance of top-clubs is negatively affected by player delegations to World Championships. [mehr]

"Unser Anspruch ist, unseren Studierenden innovative Technologien und deren Einsatz im Sport zu vermitteln", sagt Prof. Dr. Martin Lames. Der habilitierte Sportwissenschaftler ist Ordinarius des Lehrstuhls für Trainingswissenschaft und Sportinformatik der Technischen Universität München. Gemäß des... [mehr]

On December 10, 2018, Dr. Malte Siegle spoke to Masters students of the modules “Methods of performance analysis and testing” and “Performance analysis specialization” about sportsdata-markets and the journey from data to product. [mehr]