News

Depressionen sind weltweit und insbesondere in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen wie Indien eine der häufigsten chronischen psychischen Erkrankungen. Insbesondere leiden Menschen mit Typ-2-Diabetes doppelt so häufig auch an Depressionen, mit einer weiter steigenden Tendenz. Nach China…

Big Data im Fußball. Was vielen Zuschauer_innen durch Statistiken aus dem Fernsehen oder Zeitungen bekannt ist, nutzen Vereine im Profifußball auch zur Spielanalyse. Steffen Lang, Doktorand am Lehrstuhl für Trainingswissenschaft und Sportinformatik, hat ein Verfahren entwickelt, das automatisch den…

Am 2. Februar 2023 verabschiedet die Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften (SG) ihre Absolvent_innen im Rahmen der Absolvia-Feier. Nachdem die Veranstaltung aufgrund der COVID-19-Pandemie in den letzten beiden Jahren digital durchgeführt werden musste, wird die Absolvia im kommenden Jahr…

Diversität bezeichnet Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Menschen. Einfach ausgedrückt: Diversität bedeutet Vielfalt. Die Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften (SG) betrachtet das Thema als eine Kernaufgabe und fördert den bewussten Umgang mit den Diversitätsdimensionen in sämtlichen…

„Classic discoveries & hot topics in endurance research“. Unter diesem Titel veranstaltet die Professur für Sportbiologie unter der Leitung von Prof. Dr. Henning Wackerhage am Donnerstag, 24. November 2022, von 16 bis 18:10 Uhr erstmals das „Munich Endurance Symposium“. Ausdauersportarten wie die…

Mit Katar ist zum ersten Mal in der Fußballgeschichte ein arabisches Land Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft. Aufgrund der dort herrschenden hohen Temperaturen wird nicht im Sommer, sondern im Winter gespielt. Vom 20. November bis 18. Dezember 2022 kicken die besten Teams der Welt in der…

Die Energiebilanz ist das Verhältnis zwischen der Energiezufuhr, also den Kalorien aus der Nahrung, die vom Körper durch Essen und Trinken aufgenommen werden, und der Energieabfuhr, also den Kalorien, die der Körper für seinen täglichen Energiebedarf verbraucht. Doch wie kann der Körper seine…

Kinder und Jugendliche in Bayern sitzen zu viel und bewegen sich zu wenig. Das ist das Ergebnis des Bewegungs-Zeugnisses 2022. In der Kategorie „Körperliche Fitness und körperliche Aktivität“ reichte es sogar nur zu Note 4-. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt eine Stunde Bewegung pro…

Kinder und Jugendliche in Deutschland sitzen zu viel und bewegen sich zu wenig. Das ist das Ergebnis des Bewegungs-Zeugnisses 2022, das nach 2018 zum zweiten Mal ausgestellt wurde. Die Ergebnisse basieren auf einer weltweiten Untersuchung der „Active Healthy Kids Global Alliance“, die in 57 Ländern…

Um die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zu verbessern, hat die Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften ein neues Wissenschaftszentrum gegründet. Das "Center for Health Promotion and Prevention in Childhood and Adolescence" (CHAMPION) will die interdisziplinäre Forschung im Bereich…