Wie entstehen (chronische) Schmerzen? Was ist Schmerz eigentlich genau? Lässt sich Schmerz messen? Wie lassen sich Schmerzen beeinflussen und welche Rolle spielt dabei Aktivität im Sinne von Bewegung?

Fragen zum Thema Schmerz, die u.a. in diesem Kurs beantwortet werden – wissenschaftlich fundiert und mit klarem Fokus auf die praktische Umsetzung im Alltag.

Ziel der Fortbildung ist es, die neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse der Schmerzforschung in ihren Grundzügen darzustellen und praktische Handlungsableitungen zu bieten.

Bei den Teilnehmern sollen dadurch neue Ideen und Denkansätze für die tägliche Arbeit mit Patient*innen oder in der Gesundheitsförderung (z. B. in Rückenschulkursen) entstehen.

 

Teilnahmegebühr:
320,00 Euro
290,00 Euro (ermäßigter Preis für Schüler_innen, Studierende und Auszubildende)

 

  • Schmerzaufnahme, -weiterleitung und -verarbeitung
  • Schmerzformen, im speziellen Rückenschmerzen
  • Chronische Schmerzentstehung – Prävention und Therapie
  • Schmerzmessung/Schmerzerkennung
  • Strategien im Umgang mit (chronischen) Schmerzen
  • Schmerzedukation/Selbstverantwortung

 

Kurstermine: 

Tag 1: 12.11.2022 - Präsenz
Tag 2: 13.11.2022 - Präsenz

 

Kurszeiten: jeweils von 09-16:15 Uhr 

 

 

 

Anmeldeschluss: 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn (nachträgliche Anmeldung bei Restplätzen möglich!)

TUM Campus Olympiapark

Kenntnisse aus dem Bereich Funktionelle Anatomie,  Physiologie oder Therapie oder einschlägige Berufserfahrung.

 

Zielgruppe:

Ärzt_innen, Studierende (ab 3. Semester) und Absolvent_innen des Studiengangs Sport- und Gesundheitswissenschaften,  Physiotherapeut_innen, Rückenschulleiter_innen, Sporttherapeut_innen; sonst. mediz. Berufe

Umfang:

17 UE je 45 Minuten (1 ECTS)

Dauer:

 2 Tage

Kursleitung:

Johannes Knahn, Physiotherapeut/Lehrphysiotherapeut/sekt. Heilpraktiker Physiotherapie

Bescheinigung

S&H-Zertifikat "Schmerzbewältigung"

Diese Fortbildung ist vom BdR e.V. als Refresherkurs für Rückenschullehrer anerkannt und kann zur Verlängerung einer KddR-Rückenschullizenz eingereicht werden.

 

Aktuell ist kein Termin für diesen Kurs ausgeschrieben oder der ausgeschriebene Termin ist ausgebucht, beziehungsweise passt bei Ihnen zeitlich nicht? Sie können sich unverbindlich auf die Interessentenliste setzen lassen und werden angeschrieben, sobald ein neuer Kurstermin feststeht.