Reha Trainer

Der Reha Trainer betreut Sportler, Kunden und Patienten bei Überlastungsbeschwerden sowie nach Verletzungen mit dem Ziel, die möglichst vollständige Funktionsfähigkeit wiederherzustellen. Anschließend stehen präventive Trainingsmaßnahmen im Vordergrund, die das Risiko für ein erneutes Auftreten der Problematik reduzieren. Dafür werden klassische Trainingsgeräte, aber auch beispielsweise Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, Widerstandsbändern und Hanteln genutzt. Das Arbeitsfeld liegt im Bereich von Reha- und Gesundheitszentren, Fitnessstudios oder des Personal Trainings.

Der Kurs ist modular aufgebaut. Jedes Modul behandelt ein eigenes Indikationsgebiet mit einem Umfang von 20 UE an 2 Tagen, wobei die Reihenfolge nicht aufeinander aufbaut. Für jedes besuchte Modul wird ein Einzelzertifikat ausgestellt. 

Modul 1: Lenden-, Becken-, Hüftregion

Beschwerden im Bereich der Lendenwirbelsäule, des Beckens und der Hüfte (LBH-Region) sind im Sport und Alltag häufig vorkommend. Sie sind eng miteinander verbunden und erfordern deshalb eine sehr genaue Betrachtung. In diesem Modul werden grundlegende Inhalte zur funktionellen Anatomie und Biomechanik sowie der Pathoanatomie vermittelt, um ein Verständnis für die Entstehung verschiedener Beschwerdebilder zu entwickeln. Eine strukturierte Darstellung der Funktionsdiagnostik sowie die Erstellung von spezifischen Trainings- und Heimübungsprogrammen sind weitere Inhalte des Kurses.

Modul 2: Knie- und Sprunggelenk

Knorpel-, Band- und Sehnenbeschwerden/-verletzungen sind typisch an der unteren Extremität. Sie können sowohl durch eine dauerhafte Überlastung als auch traumatisch entstehen. In diesem Modul werden verschiedene Pathologien, wie beispielsweise die vordere Kreuzbandruptur, das Inversionstrauma und die Achillodynie, tiefgründig besprochen und daraus spezifische Trainingsprogramme entwickelt. Zusätzlich werden funktionsdiagnostische Tests durchgeführt, um eine sichere Rückkehr zur vollen Belastbarkeit zu gewährleisten.

Teilnahmegebühr:

Modul 1: Lenden-, Becken-, Hüftregion: 440 Euro   390 Euro (ermäßigter Preis für Schüler, Studierende, Auszubildende)

Modul 2: Knie- und Sprunggelenk:      440 Euro   390 Euro (ermäßigter Preis für Schüler, Studierende, Auszubildende)

Inhalte

 

Modul 1: Lenden-Becken-Hüftregion

• Einführung in die Medizinische Trainingstherapie

  • Zusammenfassung der Grundlagen der Trainingswissenschaft (Trainingssteuerung und Trainingsplanung der motorischen Grundeigenschaften)
  • Medizinische Trainingstherapie in den Wundheilungsphasen und bei degenerativen Veränderungen
  • Kommunikation mit Sportlern, Kunden und Patienten

• Funktionelle Anatomie und Biomechanik
• Pathoanatomie
• Untersuchung, Befundinterpretation und Subgruppenbildung
• Subgruppenspezifische Medizinische Trainingstherapie

  • Weichteil- und Gelenkmobilisation
  • Stabilisation und Kräftigung

• Patientenbeispiele mit häufigen Beschwerdebildern

Modul 2: Knie/ Fuß

• Einführung in die Medizinische Trainingstherapie

  • Zusammenfassung der Grundlagen der Trainingswissenschaft (Trainingssteuerung und Trainingsplanung der motorischen Grundeigenschaften)
  • Medizinische Trainingstherapie in den Wundheilungsphasen und bei degenerativen Veränderungen
  • Kommunikation mit Sportlern, Kunden und Patienten

• Funktionelle Anatomie und Biomechanik
• Pathoanatomie
• Untersuchung und Befundinterpretation
• Pathologiespezifische Medizinische Trainingstherapie

  • Weichteil- und Gelenkmobilisation
  • Stabilisation und Kräftigung
  • Patientenbeispiele mit häufigen Beschwerdebildern

Termin und Ort

Kurstermin:

Modul 1: Lenden-, Becken-, Hüftregion       Do.-Fr., 04.-05.04.2019

             Kurszeiten: Do., 9.00 - 18.00 Uhr, Fr., 9.00 - 15.00 Uhr

Modul 2: Knie-,  Fußgelenk                          Sa.-So., 06.-07.04.2019

             Kurszeiten: Sa., 9.00 - 18.00 Uhr, So., 9.00 - 15.00 Uhr

 

Anmeldeschluss: 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn (nachträgliche Anmeldung bei Restplätzen möglich!)

TUM Campus im Olympiapark

Teilnahmevoraussetzungen

Personen mit staatlich anerkannter Ausbildung aus dem Bereich Bewegung (z.B. Sportwissenschaftler_innen, Physiotherapeut_innen, Sport- und Gymnastiklehrer_innen, Ärzt_innen), Studierende der Sport-, oder Gesundheitswissenschaften ab dem 3. Semster und sonstige Interessierte mit dem Nachweis über sport-/ bewegungs-wissenschaftliche Grundkenntnisse* (Anatomie, Physiologie, Trainingslehre, Bewegungslehre, Biomechanik)

 

 

Weitere Informationen

Zielgruppe:

Teilnehmerzahl:
mind. 8, max. 16 Personen

Kursleiter:
Patrick Hartmann, Physiotherapeut, staatl. gepr. Sport- und Gymnastiklehrer

Workload pro Modul:
20 UE Präsenzzeit, 1ECTS

Bescheinigung:
S&H Zertifikat "Reha Trainer - Modul Lenden-, Becken-, Hüftregion ","Reha Trainer - Modul Knie- und Sprunggelenk";

Interessiert?

Aktuell ist kein Termin für diesen Kurs ausgeschrieben oder der ausgeschriebene Termin ist ausgebucht, beziehungsweise passt bei Ihnen zeitlich nicht? Hier können Sie sich unverbindlich auf die Interessentenliste setzen und werden angeschrieben, sobald ein neuer Kurstermin feststeht.