Aufbau des Masterstudiengangs Traditionelle Chinesische Medizin (M.Sc.)

Der weiterbildende Masterstudiengang TCM macht Ärzte mit der speziellen Diagnostik, der Physiologie und der Pathophysiologie sowie den therapeutischen Verfahren vertraut. Das wichtigste Therapieverfahren ist die Chinesische Arzneitherapie. Auch Akupunktur lernen ist ein integraler Bestandteil der TCM-Ausbildung.

Die weiteren Therapieformen wie Bewegungsübungen (Taiji, Qi Gong), Diätetik und die Techniken der Manuellen Medizin (Tuina) werden ebenso umfassend erlernt. 

Aufbau und Inhalte des Masterstudiengangs

Detaillierte Informationen zu den Inhalten des Studiums, Terminen und Studienmaterialien als Übersicht und zum Download finden Sie hier:

  • Aufbau und Inhalte des Masterstudiengangs
    Hier finden Sie die Inhalte der TCM- und Akupunktur-Ausbildung. In sechs Semstern müssen insgesamt 120 CPs in den verschiedenen Fächern und Modulen erworben werden.
     
  • Termine
    Alle aktuellen Termine zum TCM-Masterstudiengang finden Sie hier.
     
  • Studienmaterial
    Der Studiengang ist entwickelt für Ärztinnen und Ärzte, die im Berufsleben stehen. Praktisch alle gedruckten Studienunterlagen, Skripten und Materialien sind auch online aufrufbar. Präsenzzeiten in München beschränken sich auf ein Minimum.

"Meine Patienten und ich haben von jeder Studieneinheit aufs Neue profitiert“

„Dieses Masterstudium war für mich das „Sahnehäubchen“ nach langjähriger Auseinandersetzung und Arbeit in meiner eigenen TCM-Praxis. Die vielen komplexen, immer wieder neuen Informationen aus den unterschiedlichsten klassischen Quellen zu erhalten, war mir eine Riesenfreude. Der Lehrplan war äußerst strukturiert und logisch aufgebaut, von den theoretischen Grundlagen bis in die einzelnen Fachbereiche hinein. Sowohl meine Patienten als auch ich haben von jeder Studieneinheit aufs Neue profitiert, nicht allein wegen der Wissenszunahme bzw. der Bestätigung meiner Kenntnisse, sondern auch, weil ich mich schon vorher auf den nächsten Kurs gefreut habe und nach jedem Kurs begeistert in die Praxis zurückgekehrt bin. Es blieb drei Jahre lang spannend! Ein großes Highlight war das Praktikum an der Universität in Chengdu. Danach wusste ich, dass wir genau das Richtige gelernt haben. Ein nicht zu vergessender wichtiger Teil neben der Wissensvermittlung in dieser einzigartigen komprimierten, klaren Form war das freundschaftliche Miteinander zwischen den einzelnen Kommilitonen und auch den Lehrenden. Wir waren ein echt cooler Haufen und es sind Freundschaften fürs Leben entstanden, was in unserem Alter ja eher selten ist. Schade, dass es vorbei ist…."

Dr. med. Uta Alt-Hammans, Praktische Ärztin