B.Sc. Sport­wissenschaft (ehemals Wissen­schaftliche Grundlagen des Sports)

Informationen zum Lehrbetrieb im Sommersemester 2020

Im Umgang mit dem Coronavirus (COVID-19) haben die Bundesregierung und die bayerischen Staatsministerien umfangreiche Maßnahmen erlassen. Auch die Universitäten schließen sich der Umsetzung dieser Vorgehensweisen an. Die verschiedenen Möglichkeiten zum Lehrbetrieb im Sommersemester 2020 werden nach Vorgabe der bayerischen Staatsministerien jedoch erst am 19.04.2020 neu evaluiert. Aktuell besteht jedoch eine große Wahrscheinlichkeit, dass zunächst (zumindest zu Semesterbeginn) die Lehre mit digitalen Mitteln durchgeführt werden muss. Daher bereiten die Dozierenden der Fakultät sich aktuell auf die Umstrukturierung der Lehre mit virtuellen Lehrformaten vor. Eine finale Aussage zur genauen Lehrgestaltung kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht getroffen werden.

Konkrete Überlegungen für die Bachelor- und Master-Studiengänge schließen derzeit folgende Umstrukturierungen ein:

  1. Ausfall von Modulen: Leider werden einige Module im Sommersemester 2020 nicht wie geplant angeboten werden können. Über die ausfallenden Module informieren wir an dieser Stelle. Die folgenden Module sind bisher betroffen:
    • SG160411 Gesundheitsregionen
  2. In Lehrveranstaltungen mit sportpraktischen Elementen werden zunächst die theoretischen Inhalte digital unterrichtet. Ein praktisches Angebot wird je nach Situation für das Ende der Vorlesungszeit oder für September/Oktober erwogen. Da derzeit jedoch die Entwicklung nicht absehbar ist, besteht keine Garantie auf Durchführung der sportpraktischen Elemente.

Über konkrete Umsetzungen in den Lehrveranstaltungen werden Sie zeitnah informiert. Wir bitten Sie, aktuell von expliziten Rückfragen zu einzelnen Lehrveranstaltungen (auch an die Dozierenden) abzusehen, damit wir uns voll und ganz der Neuplanung und Anpassung widmen können und Ihnen schnellstmöglich konkrete Informationen zukommen lassen können.

Abgabe von Abschlussarbeiten:

Bitte geben Sie Ihre Abschlussarbeiten digital ab - eine Anleitung zum Upload steht Ihnen zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die digitale Abgabe nur vorbehaltlich der späteren Einreichung der Abschlussarbeit im üblichen Format angenommen wird. Die gedruckten Arbeiten können zentral in den weißen Briefkasten im Eingangsbereich des Campus D (Adresse: Georg-Brauchle-Ring 62) eingeworfen werden bzw. per Post an die Fakultät geschickt werden.

Stand: 26.03.2020

Im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Studiengangs wurde, basierend auf den Evaluationsergebnissen, der bisherige Bachelorstudiengang "Wissenschaftliche Grundlagen des Sports" grundlegend überarbeitet. Seit dem Wintersemester 2014/2015 wird der Studiengang unter dem Namen "Sportwissenschaft" mit optimierten Inhalten und entsprechend angepasstem Eignungsfeststellungsverfahren angeboten. Da es in Lehrveranstaltungen mit Anwendung sportwissenschaftlicher Methoden und in empirischen Arbeiten zu maximaler kardiovaskulärer und muskulärer Ausbelastungen kommen kann, wird zur Aufnahme des Studiums ein ärztliches Attest, das Ihre sportliche Leistungsfähigkeit bestätigt, empfohlen.

Die neuen Modulhandbücher sowie sämtliche Informationen finden Sie auf dieser Seite. Für Studierende des bisherigen Bachelors Wissenschaftliche Grundlagen des Sports gilt: Sie können Ihr Studium selbstverständlich in der ursprünglich angebotenen Version fortführen. Informationen zur Studienordnung, Modulhandbüchern etc. finden Sie weiterhin im Downloadbereich am Ende dieser Seite.

Aufbau des Studiengangs Sportwissenschaft

Der Bachelorstudiengang Sportwissenschaft ist in drei Studienphasen aufgeteilt. In den ersten drei Semestern wird ein Basiswissen vermittelt. In der Folge wird im vierten Semester eine erste berufliche Orientierungsphase ermöglicht. Im fünften und sechsten Semester erfolgt dann eine individuell planbare sportwissenschaftliche Vertiefungsphase.

Im Zuge der Internationalisierung sind für den Studiengang mehrere Module in ausschließlich englischer Sprache verpflichtend. Den deutschen Studierenden wird dadurch eine spätere internationale Tätigkeit ermöglicht, für ausländische Studierende wird ein Auslandsstudium an unserer Fakultät erleichtert.

Berufsfeldaussichten

Die Betätigungsfelder für Absolventen sind vielfältig:

  • Das in sich geschlossene Ausbildungskonzept und der berufsbezogene Studienabschluss ermöglichen einen direkten Einstieg ins Berufsleben
  • Arbeit in Sportvereinen und Sportverbänden, in der Sportverwaltung, im Gesundheitswesen, in kommerziellen Sporteinrichtungen oder in der freien Wirtschaft mit Sportbezug
  • Positionen im Umfeld der Gesundheitsförderung, im Sportmanagement sowie Sportkommunikation (PR, Publizistik, Marketing)
  • Weitere akademische Ausbildung durch einen Master of Science sowohl im In- als auch im Ausland (Die Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften der als Exzellenzuniversität ausgezeichneten TU München bietet hierfür verschiedene konsekutive Masterstudiengänge an, wodurch unter anderem auch die Möglichkeit einer Hochschullaufbahn gegeben ist.)
  • Unsere Bachelorstudiengänge qualifizieren für konsekutive und unter bestimmten Voraussetzungen auch für nicht-konsekutive Masterstudiengänge. Sollten Sie nach dem Bachelor-Studium ein Master-Studium in einem nicht-konsekutiven Master-Studiengang anschließen wollen, sollten Sie sich rechtzeitig über die Zulassungsvoraussetzungen informieren um ggf. zusätzlich erforderliche Module zu belegen. TUM-intern können Sie sich mit unserem B.Sc. Sportwissenschaft u.a. für die folgenden nicht-konsekutiven Masterstudiengänge bewerben:

Sprachkenntnisse - Zielsetzung: Internationalisierung

Der B.Sc. Sportwissenschaft ist ein zweisprachiger Studiengang. Die Lehrveranstaltungen und Prüfungen des Studiengangs werden teilweise nur in deutscher oder in englischer Sprache angeboten. Von den 34 Modulen sind 5 Module komplett englischsprachig. 12 Module werden zweisprachig angeboten. 17 Module werden in deutscher Sprache gehalten. Ein hohes Verständnis sowie klare und präzise Argumentationsfähigkeit zur Arbeit mit anspruchsvoller deutsch- und englischsprachiger Fachliteratur sind Voraussetzung und werden u.A. im Eignungsverfahren bei der Bewerbung überprüft.

Deutschkenntnisse müssen in einzelnen Fällen zusätzlich bei der Bewerbung nachgewiesen werden, siehe,  Sprachnachweise TUM

Bewerbung und Eignungs­feststellungs­verfahren

 

Alle Informationen über die Bewerbung und das Zulassungverfahren finden Sie hier: Informationen zu Bewerbung und Zulassung

 

Informationen zum Wahlkatalog A und B

Aus dem Wahlkatalog A müssen im 5. und 6. Semester insgesamt Module im Umfang von 10 Credits absolviert werden, aus dem Wahlkatalog B ebenfalls insgesamt 10 Credits.

Für die Belegung der Module in den Wahlkatalogen A und B ist vorgesehen, dass jeweils ein Modul aus den Bereichen A und B im fünften, und jeweils ein Modul aus den Bereichen A und B im sechsten Fachsemester absolviert wird. Bitte beachten Sie dies bei der Planung Ihres Studiums und der Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen.

Werden aus den Wahlkatalogen allerdings mehr Credits als notwendig erbracht, so können diese NICHT im freien Wahlbereich (5 Credits) anerkannt werden.

Aktuelle Übersicht Wahlkataloge

Stand: 28.01.2020

Informationen zum freien Wahlbereich C (5 Credits)

Welche Kurse werden anerkannt?

Anerkannt werden Kurse der eigenen Fakultät, anderer Fakultäten der TUM, sowie anderer Hochschulen, welche der persönlichen Kompetenzentwicklung dienen.
Beispiele für mögliche Anerkennungen sind: Fort - und Weiterbildungskurse von TUM Sport and Health for Life, Sprachkurse des Sprachenzentrums der TUM, Kurse der Carl-von-Linde-Akademie, Module anderer Fakultäten (wie z.B. TUM School of Management), Kurse der Virtuellen Hochschule Bayerns (VHB), etc.

Unter „Freier Wahlbereich“ im Studienbaum (TUMonline) finden Sie Vorschläge für das Modul bereits angerechneter Kurse anderer Studierender. Bestehen Sie eines dieser Module, wird dieses automatisch im freien Wahlbereich anerkannt.

Für den Kurs muss der Workload klar definiert sein, das heißt es müssen Credit-Punkte erlangt werden. Teilleistungen eines Modules, auf welche keine Credits vergeben werden, können nicht anerkannt werden. Klären Sie bitte im Voraus ab, ob Sie in dem Kurs Credit-Punkte erhalten (bei der Stelle, bei der Sie das gewünschte Modul belegen).

Es können benotete oder unbenotete Kurse angerechnet werden. Bei benoteten Leistungen geht die Note automatisch in den Gesamtschnitt ein.

In Ihrem Curriculum wird empfohlen, den freien Wahlbereich im 5. Semester zu belegen. Allerdings können auch bereits früher oder erst später erbrachte Leistungen anerkannt werden. Die erforderlichen 5 Credit-Punkte können auch durch mehrere verschiedene Kurse erbracht werden.

Wie wird der Kurs anerkannt?

Der jeweilige Nachweis des abgelegten Kurses (mit Credit-Anzahl) ist im Original mit dem zugehörigen Formular zur Anerkennung bei Frau Beate Hufnagel zu den Sprechzeiten (Mo-Do 9:15-11:15 und Di 13:30-15:00) einzureichen (spätestens am Ende des letzten Studiensemesters). Die Prüfungsleistung wird dann direkt in TUMonline eingetragen. Bitte bringen Sie die Nachweise erst dann, wenn Sie 5 Credit-Punkte vollständig erbracht haben. Eine Prüfungsleistung von beispielsweise nur 3 Credit-Punkten kann nicht in TUMonline eingetragen werden. Bei Kursen der TUM, welche über TUMonline belegt werden können, genügt ein Hinweis an Frau Hufnagel unter beate.hufnagel@tum.de, dass Sie diesen Kurs für den Freien Wahlbereich anerkannt haben wollen (Name, Matrikelnummer, Modultitel).

Studienfachberatung

Studienfachberatung der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften
Raum R 604 (6. OG)
Uptown München-Campus D
Georg-Brauchle Ring 62
80992 München

Kontakt:
Telefon: +49(0)89.289.24614
E-Mail: Studienberatung.sg(at)tum.de

 

HIER: Aktuelle Informationen und Erreichbarkeit der Studienfachberatung

 

 

Studienfachberaterin


Foto von Annette Bauer

Annette Bauer

Sprechstunden: Mittwochs: 09:00-10:30 Uhr (persönlich, ohne Voranmeldung) Donnerstags 13:00-14:00 Uhr (persönlich, ohne Voranmeldung) Donnerstags: 09.30-10.30 Uhr (telefonisch), Alle Anfragen zum Studium werden ausschließlich unter studienberatung.sg@tum.de bearbeitet!

Postadresse

Postal:
Georg-Brauchle-Ring 60_62
80992 München

    Studiengangsleiter

    
    Foto von Karsten Köhler

    Prof. Dr. rer. nat. Karsten Köhler

    Postadresse

    Postal:
    Georg-Brauchle-Ring 60_62
    80992 München

    Dienstort

    Professur für Bewegung, Ernährung und Gesundheit (Prof. Köhler)

    Work:
    Georg-Brauchle-Ring 60_62(2941)/V
    80992 München


    Auslaufend: Bachelorstudiengang Wissenschaftliche Grundlagen des Sports, Bsc.

    Auslaufend: Informationen zum Studiengang "Wissenschaftliche Grundlagen des Sports"

    Allgemeine Informationen zum Studium

    Studienbeginn ab WS 13/14

    Studienbeginn ab WS 12/13

    Studienbeginn ab WS 11/12

    Studienbeginn bis WS 10/11

    Praktikum

    Während des Studiums ist ein Praktikum zu absolvieren (2x4 Wochen oder 1x8 Wochen). Die Genehmigung eines Fachpraktikums erfolgt durch die Studienberatung praktikum.sg@tum.de
    Sie können die Anträge auch scannen und als E-Mail Anhang versenden. Sobald die vollen 8 Wochen Praktikum absolviert und nachgewiesen wurden, wird das Praktikum in TUMonline immer zum Ende des Semesters eingetragen.

    Module in englischer Sprache

    Folgende Module werden ab dem Wintersemester 2012/13 in englischer Sprache gelesen:

    • Einführung in die Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
    • Einführung in die Psychologie
    • Angewandte Sportwissenschaft (je nach Dozent)
    • Motivations- und Emotionspsychologie (je nach Dozent)
    • Sportwissenschaftliche Messmethoden/Statistsoftware (je nach Dozent)

    Studienberatung

    Studienberatung der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften
    Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften
    Uptown München-Campus D
    Campus D, 6. OG Raum R604
    Georg-Brauchle Ring 60/62
    80992 München

    Kontakt:
    Telefon: +49(0)89.289.24614
    E-Mail: Studienberatung.sg(at)tum.de

    Studienfachberaterin

    
    Foto von Stephanie Räbiger

    Stephanie Räbiger

    aktuell bis 2021 in Elternzeit. Anfragen zum Studium an: studienberatung.sg@tum.de

    Postadresse

    Postal:
    Georg-Brauchle-Ring 60_62
    80992 München

    Studiengangsleiter

    
    Foto von Michael Schaffrath

    Apl. Prof. Dr. Michael Schaffrath

    Postadresse

    Postal:
    Georg-Brauchle-Ring 60_62
    80992 München

    Dienstort

    Lehrstuhl für Sport, Medien und Kommunikation (N.N.)

    Work:
    Georg-Brauchle-Ring 60_62(2941)/II
    80992 München