dvs-Sommerakademie „Sportwissenschaftler/innen von heute und morgen“ 29. Juli bis 2. August 2019 in Raitenhaslach

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses gehört zu den zentralen Aufgaben einer wissenschaftlichen Fachgesellschaft wie der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs). Für eine besonders hochwertige Förderung hat die dvs die zweijährig stattfindende dvs-Sommerakademie als zentrale Fortbildungsveranstaltung für Nachwuchswissenschaftler/innen aus verschiedenen sportwissenschaftlichen Teilgebieten eingerichtet. Die Zielgruppe der dvs-Sommerakademien besteht aus ambitionierten Nachwuchswissenschaftler/innen in der Postdoc-Phase oder Promovenden/innen in der Endphase der Promotion, die eine sportwissenschaftliche Hochschulkarriere anstreben.

Mit der kommenden dvs-Sommerakademie möchte die dvs bereits heute die Vertreter/innen der Sportwissenschaft von morgen für die Anforderungen an eine Sportwissenschaft in Zeiten zunehmender Wettbewerbsorientierung an den Universitäten sensibilisieren. Hierfür wird im Mittelpunkt der Diskussion und der inhaltlichen und methodischen Fortbildung der erfolgreiche Umgang mit den primären Kriterien stehen, anhand deren junge Wissenschaftler/innen bewertet werden: Drittmittel, Publikationen, Lehre.

Inhaltliche Bausteine

Mit der kommenden dvs-Sommerakademie „Sportwissenschaftler/innen von heute und morgen“ möchte die dvs bereits heute die Vertreter/innen der Sportwissenschaft von morgen für die Anforderungen einer Sportwissenschaft in Zeiten zunehmender Wettbewerbsorientierung an den Universitäten sensibilisieren und vorbereiten. Dabei ist es ebenso wichtig einen Blick in die Vergangenheit zu werfen, um von den Erfahrungen und Kenntnissen erfolgreicher Wissenschaftler/innen zu lernen.

Zentrale Anforderungen an eine wissenschaftliche Karriere sind das Publizieren, die Einwerbung von Drittmitteln und die universitäre Lehre. In Diskussionen zu diesem Thema kommen immer wieder ähnliche Fragen auf:

  • Sind diese Kriterien angemessen für ein anwendungsorientiertes Fach wie die Sportwissenschaft?
  • Stehen diese Kriterien in Widerspruch zu guter Forschung und Lehrpraxis?
  • Was bedeuten diese Kriterien für den Alltag eines Wissenschaftlers/einer Wissenschaftlerin in der Sportwissenschaft?
  • Wie kann ich mich diesen Kriterien erfolgreich stellen?

Im Rahmen der dvs-Sommerakademie werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ihrer Biografie berichten und die Relevanz der oben benannten Kriterien für den Erhalt eines Rufes an einer Universität diskutieren und reflektieren.