Herzlich willkommen auf der Homepage des Human Prevention & Physiology Labs!

Das Human Prevention & Physiology Lab ist ein Core-Lab für Kooperationsforschungsprojekte zu den Themen Bewegung, Gesundheit und menschlicher Leistungsfähigkeit.

Portfolio

Das methodische Portfolio für die Messungen im Präventionszentrum beinhaltet verschiedene sportwissenschaftliche sowie medizinische Testverfahren und Geräte. Das Spektrum bietet ideale Voraussetzungen, um zahlreiche Fragestellungen rund um leistungsphysiologische, biomechanische und präventivmedizinische Fragestellungen zu beantworten. Im Core Lab Human Prevention & Physiology lassen sich diese Methoden hervorragend im Rahmen von interdisziplinären Projekten anwenden. Zudem stellen unsere Diagnostiken häufig sinnvolle Ergänzungen zu weiteren spezifischen Projekten dar – immer dann, wenn Bewegung, Belastung oder Alltagsaktivität ins Spiel kommt!

Forschungsplattform

Das Core Lab richtet sich primär an (Kooperations-)Forschungsprojekte und ist dabei über die Universitätsgrenzen hinaus nutzbar. Dies ermöglicht auch privaten Unternehmen, Leistungen des Präventionszentrums in Anspruch zu nehmen. Die Nutzung der Forschungsplattform (Laborräume und/oder Geräte) ist kostenpflichtig. Wir erstellen gerne ein Fallzahl-bezogenes Angebot. Bitte berücksichtigen Sie die Kosten bei der Antragstellung. Für die Nutzung innerhalb der TUM im Rahmen von Promotionen und Abschlussarbeiten bestehen Sonderkonditionen.

Nutzungsmöglichkeiten

Die Core Facility Präventionszentrum dient als Forschungsplattform für zahlreiche Projekte.

Beispielhaft sehen Sie einige Möglichkeiten, wie Sie Ihr Projekt bei uns durchführen können. Kommen Sie gerne mit Ihrem individuellen Forschungsprojekt auf uns zu, um die konkrete Umsetzung gemeinsam auszuarbeiten.

Eine Forschungsgruppe bearbeitet ein Projekt, für dessen Durchführung spezielle, im PZ verfügbare Geräte benötigt werden und/oder die Räumlichkeiten der Core-Facility genutzt werden sollen.

Das PZ-Team unterstützt hier bei der Antragstellung mittels einer fallzahlorientierten Kostenkalkulation. Die besondere Stärke der Core-Facility liegt hier in der Raumausstattung, welche multidisziplinäre Messungen ermöglicht.

ForscherInnen können beispielsweise eigene Methoden mit im PZ vorhandenen Methoden kombinieren und auch längerfristig nutzbare Messstrecken einrichten.

Dies bietet vor allem für solche Projekte Vorteile, bei denen die Proband_innen verschiedene Messstationen durchlaufen sollen.

Vorteile durch die Nutzung der Core-Facility:

  • Kosteneffizientes Arbeiten: Nur die tatsächliche Nutzungszeit wird kalkuliert, keine teuren Neuanschaffungen notwendig
  • Großzügiges, flexibles Raumangebot
  • Umfangreiches Geräte-Portfolio

Für kleinere Projekte einzelner wissenschaftlicher Einrichtungen bietet das PZ ebenfalls optimale Bedingungen.

Häufig werden in solchen Projekten auch Parameter erhoben, die außerhalb der Expertise der jeweiligen Wissenschaftler_innen liegen.

Hier unterstützt die Core Facility bei der Suche nach geeigneten PartnerInnen innerhalb oder außerhalb des Departments, die ggf. auf Honorarbasis eingebunden werden können oder gar als Projektpartner_innen in Frage kommen.

Vorteile durch die Nutzung der Core-Facility:

  • Hohe Synergien durch PZ-/Department-Netzwerk: Benötigte Kompetenzen könen unkompliziert eingebunden werden
  • Geringe Einstiegshürden: Die bestehende PZ-Infrastruktur ist in der Regel ohne großen Vorbereitungsaufwand nutzbar

Für kleinere Projekte einzelner wissenschaftlicher Einrichtungen bietet das PZ ebenfalls optimale Bedingungen.

Häufig werden in solchen Projekten auch Parameter erhoben, die außerhalb der Expertise der jeweiligen Wissenschaftler_innen liegen.

Hier unterstützt die Core Facility bei der Suche nach geeigneten Partner_innen innerhalb oder außerhalb des Departments, die ggf. auf Honorarbasis eingebunden werden können oder gar als Projektpartner_innen in Frage kommen.

Vorteile durch die Nutzung der Core-Facility:

  • Hohe Synergien durch PZ-/Department-Netzwerk: Benötigte Kompetenzen können unkompliziert eingebunden werden
  • Geringe Einstiegshürden: Die bestehende PZ-Infrastruktur ist in der Regel ohne großen Vorbereitungsaufwand

Downloaden Sie hier unser Info-Sheet!

Für Dissertationsprojekte OHNE Drittmittelfinanzierung muss zusätzlich der Antrag zur Förderung des Projekts durch die Core-Facility ausgefüllt werden.