News

„Future of Health” Summit und Summer School von 13.-18. September 2021 – Schirmherr ist Gesundheitsminister Holetschek


Das "Future of Health" Summit und die Summer School finden von 13. bis 18. September 2021 statt
Prof. Dr. Renate Oberhoffer-Fritz, Dekanin der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften und Ordinaria des Lehrstuhls für Präventive Pädiatrie
Klaus Holetschek, der Bayerische Staatsminister für Gesundheit und Pflege, hat die Schirmherrschaft übernommen

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) herrscht aufgrund der COVID-19-Pandemie weltweit eine „tiefe Besorgnis, dass Führungskräfte nicht genügend Ressourcen in die wichtigsten Gesundheitsprioritäten und -systeme investieren. Dies gefährdet Leben, Existenzen und Wirtschaften. Keines dieser Probleme ist einfach zu lösen, aber sie sind in Reichweite.“

Aus diesem Grund veranstaltet die Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften vom 13. bis 18. September 2021 ein interdisziplinäres „Future of Health“ Summit sowie eine daran anlehnende Summer School für Studierende, Absolvent_innen, Doktorand_innen und junge Berufstätige mit Interesse an den vielfältigen Themengebieten der Gesundheit. Die Schirmherrschaft für das interdisziplinäre Summit und die Summer School hat der Bayerische Staatsminister für Gesundheit und Pflege, Klaus Holetschek, übernommen.

„Ich freue mich sehr, dass wir für unser Future of Health Summit sowie die daran anschließende Summer School namhafte Expert_innen aus aller Welt gewinnen konnten“, erklärt Prof. Dr. Renate Oberhoffer-Fritz, Dekanin der Fakultät und Ordinaria des Lehrstuhls für Präventive Pädiatrie. „Es macht uns zudem sehr stolz, dass Gesundheitsminister Klaus Holetschek sich dazu bereit erklärt hat, die Schirmherrschaft der Veranstaltung zu übernehmen. Das belegt den Stellenwert des Summits sowie der Summer School, die von unserer Fakultät erstmalig veranstaltet werden.“

Das Summit greift die aktuellen gesundheitlichen Herausforderungen auf und fokussiert die grundlegenden Veränderungen, die für eine nachhaltige Gesundheit unumgänglich sind. Der Schwerpunkt liegt auf sechs Themen, die den Gesundheitswandel vorantreiben. Um herauszufinden, was die neue Normalität sein wird, werden folgende Fragestellungen diskutiert und innovative Antworten für den Gesundheitssektor erarbeitet:

  1. Wirtschaftswachstum vorantreiben und Lebensqualität sowie Lebenserwartung verbessern: Können wir alles haben?
  2. Lektionen aus der COVID-19-Pandemie und wie man sich auf die nächste globale Gesundheitsherausforderung vorbereitet.
  3. Wie sieht das Gesundheitssystem der Zukunft aus – Erkenntnisse aus der ganzen Welt.
  4. Im Visier des Roboters: Wie wird die Technologie die Gesundheitssysteme verändern?
  5. Wechsel vom Krankendienst zu einem Wellness-System.
  6. Führungswechsel – wie man den Wandel festhält.

Als Referent_innen fungieren unter anderem Nouban Afeyan, Mitgründer und Vorsitzender des Biotechnologieunternehmens Moderna, André Andonian, Vorsitzender Japan und Managing Partner Korea, Senior Partner McKinsey & Company, Prof. The Lord Ara Darzi, Co-Direktor des Institute of Global Health Innovation, Lehrstuhl für Chirurgie, Imperial College London, sowie Sirma Boshnakova, Vorstandsvorsitzende Allianz Partners.

Neben Prof. Oberhoffer-Fritz als Dekanin der Fakultät SG nehmen von Seiten der TUM auch Prof. Dr. Gunther Friedl, Dekan der TUM School of Management und Ordinarius des Lehrstuhls für Controlling, Prof. Dr. Leonie Sundmacher, Leiterin der Professur für Gesundheitsökonomie, Prof. Dr. Rolf Moeckel, Leiter der Professur für Modellierung räumlicher Mobilität, Prof. Dr. Heidrun Thaiss, Honorarprofessorin der TUM und ehemalige Leiterin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA), sowie Prof. Dr. Sami Haddadin, Ordinarius des Lehrstuhls für Robotik und Systemintelligenz, am Programm teil.

Das Summit, das digital per Zoom-Videokonferenz stattfindet, richtet sich an Berufstätige des Gesundheitswesens (Gesundheitspflege, Gesundheitswirtschaft, Gesundheitspolitik, Gesundheitsindustrie) und seiner angrenzenden Felder, Studierende und Absolvent_innen aller Fachrichtungen und für alle mit Interesse daran, wie Akteur_innen aktuelle gesundheitliche Herausforderungen analysieren und kommentieren.

Die Teilnehmer_innen der Summer School nehmen an den Impulsvorträgen und Podiumsdiskussionen des Summits teil und erarbeiten darüber hinaus in kleinen interdisziplinären Gruppen innovative und nachhaltige Gesundheitslösungen.

Anmelden kann man sich ab sofort auf der Homepage des „Future of Health“ Summit und der Summer School. Die Teilnahme an beiden Veranstaltungen ist kostenlos.

Für Studierende führt der Abschluss zur Vergabe von 3 ECTS bzw. 20 Credit Points für Doktorand_innen.

Alle Teilnehmer_innen des Summits sowie der Summer School erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein von der TUM ausgestelltes Zertifikat.

 

Zur Homepage des "Future of Health" Summit und der Summer School

Zum Programm des "Future of Health" Summits

Zum Programm der "Future of Health" Summer School

 

Kontakt:

Prof. Dr. Renate Oberhoffer-Fritz
Dekanin Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften
Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie
Georg-Brauchle Ring 60/62
80992 München

Telefon 089 289 24601
E-Mail: dekanat.sg(at)tum.de
 

Text: Romy Schwaiger
Fotos: “Future of Health"/Andreas Heddergott/TUM/Andi Frank