Anerkennung von Modulen durch externe Einrichtungen

Studierende / Absolventen der an der Fakultät- für Sport- und Gesundheitswissenschaften angebotenen Studiengänge können im Kontext von Sport & Gesundheit sowie Sport & Behinderung bei Belegung bestimmter Module ihre Studienleistungen unter gewissen Voraussetzungen bei den nachfolgenden Verbänden zwecks möglicher Anerkennung prüfen lassen und dadurch unter gewissen Voraussetzungen ggf. Zusatzqualifikationen (kostenpflichtig) erhalten.

  • Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V. (BVS)
  • Bayerischer Landes-Sportverband e.V. (BLSV)
  • Deutscher Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V. (DVGS)

Die Verbände fordern hierzu eine Bescheinigung der Fakultät über die themenbezogenen Studienleistungen. Aufgrund von Abstimmungsgesprächen werden einige Zusatzqualifikationen für konkrete Studiengänge direkt anerkannt. Für andere Zusatzqualifikationen werden die Studienleistungen noch einmal vom Verband individuell geprüft. Wesentlich ist auf jeden Fall die Dokumentation der erbrachten Leistungen in einem gesonderten Schreiben (Anerkennungsformular), die von der Fakultät bestätigt werden müssen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei der Studienberatung der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften
(Georg-Brauchle-Ring 62 / Campus D, Zimmer R 604/ 6. Stock, 80992 München, Telefon: +49.89.289.24614, E-Mail: studienberatung.sg@tum.de).

Mit dem Anerkennungsformular können im optimalen Falle folgende Zusatzqualifikationen beim Verband (kostenpflichtig) beantragt werden:

  • Übungsleiter-C Behindertensport (Block 10/100)
  • Übungsleiter-B Sport in der Prävention (2. Lizenzstufe)
  • Sport-/ Bewegungstherapeut DVGS
  • Übungsleiter-B Rehabilitationssport (2. Lizenzstufe; Block 30 - Orthopädie)