News

Der Arbeitsbereich für Medien und Kommunikation und der Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie haben am Mittwoch, den 1. Juli, ein Online-Seminar zum Forschungsprojekt „Wissen und Einstellungen zum Thema Doping unter Sportjournalistinnen und Sportjournalisten in Deutschland“... [mehr]

Sind Kopfbälle schädlich für das Gehirn? Dieser Frage geht ein Projekt des Lehrstuhls für Bewegungswissenschaft bereits seit 2017 nach. In einem Interview mit dem „Münchner Merkur“ spricht Ordinarius Prof. Dr. Joachim Hermsdörfer nun über die Vorgänge im Gehirn, die Methodik und... [mehr]

Aufgrund der COVID-19-Pandemie mussten sowohl deutschland- als auch weltweit wissenschaftliche Kongresse, Tagungen und Veranstaltungen großflächig abgesagt werden. Dank der Digitalisierung konnten jedoch oftmals kurzfristig alternative Austragungsmöglichkeiten angeboten werden,... [mehr]

Mit gerade einmal 25 Jahren beendete Deutschlands erfolgreichste Biathletin Laura Dahlmeier im vergangenen Jahr ihre aktive Karriere. Bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang/Südkorea gewann sie zweimal Gold und einmal Bronze, dazu kamen insgesamt sieben Gold-, drei Silber-... [mehr]

„Intrinsische Motivation von Fußballspielern“ und „Corona und Sport“ – zu diesen Themen war Prof. Dr. Jürgen Beckmann, Leiter des Lehrstuhls für Sportpsychologie, mit Interviews in der TV-Sendung „Blickpunkt Sport“ im Bayerischen Fernsehen zu sehen sowie in der Radio-Sendung... [mehr]

Im alpinen Skisport sind Athlet_innen mit unterschiedlichen Umweltbedingungen konfrontiert. Dazu gehört während der Vorbereitungsphase im Sommer beispielsweise auch Gletschertraining in Höhen von über 3.000 Metern. Das Training in der Höhe kann jedoch zu metabolischen... [mehr]

Wie empfehlenswert sind Sport- und Fitness-Apps, mit denen man zuhause eigenständig trainieren kann? Dieser Frage wird in einem TV-Beitrag des Senders „arte“ mit dem Titel „Xenius: Richtig trainieren - Sport-Apps vs. Personal Trainer“ nachgegangen. Darin werden verschiedene Apps... [mehr]

Hat Sport zur Verbreitung des Coronavirus beigetragen? Sollte man in Zeiten von Coronavirus Sport treiben? Das Coronavirus hat die Sportkultur und das Sporttreiben weltweit verändert und viele Menschen haben Fragen hierzu. Aus diesem Grund hat der Lehrstuhl für Sportbiologie um... [mehr]

Über Depression und Burnout zu sprechen, ist heutzutage immer noch ein Tabu-Thema – auch im Leistungs- und Spitzensport. Laut einer Studie der Stiftung Deutsche Sporthilfe aus dem Jahr 2013, bei der 1.154 Sportler_innen befragt wurden, leidet ein Drittel der deutschen... [mehr]

Vom Mittleren Ring aus sind sie nicht mehr zu übersehen, und auch Fußgänger_innen im Olympiapark können sie nun schon aus der Ferne erblicken: Der neue Kletterturm sowie die Boulderskulptur auf dem TUM Campus im Olympiapark (CiO) sind kurz vor der Fertigstellung. Im Zuge des... [mehr]