Knie- und Hüftsportgruppen

Die Knie- und Hüftsportgruppen richten sich an Patientinnen und Patienten mit Arthrose im Knie- und / oder Hüftgelenk oder künstlichem Gelenkersatz (Endoprothese), die präventiv und rehabilitativ auf Anraten ihres behandelnden Arztes aktiv etwas zum Erhalt und zur Verbesserung ihrer Gesundheit tun möchten.

Zu diesem Zweck, wird ein gezieltes Training in Kleingruppen durchgeführt. Neben dem Muskeltraining werden auch Übungen zu Koordinations- und Gleichgewichtsschulung, der Beweglichkeit sowie der Schulung von Gang und Alltagsmotorik durchgeführt. Die Übungsgruppen werden von therapeutisch erfahrenen und speziell qualifizierten Diplom-Sportwissenschaftlern angeleitet und betreut. Das Training basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Grundlagen, die in Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet für Konservative und Rehabilitative Orthopädie der TUM, unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Horstmann, geschaffen wurden und auch immer wieder aktualisiert werden.

Ein Knie- und Hüftsportkurs findet einmal wöchentlich (60 Min.) statt. Die einzelnen Einheiten bauen inhaltlich aufeinander auf und behandeln verschiedene Themenschwerpunkte. Die Kursgebühr beträgt €95,-- und wird zu unterschiedlichen Anteilen von den Krankenkassen erstattet. Künftig sollen die Kurse fortlaufend und ganzjährig angeboten werden. Für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an torsten.pohl@tum.de oder eva.putz@tum.de

 

Download Flyer