kidsTUMove Wochenendfreizeiten

Kinder mit und nach chronischen Erkrankungen (kardiologischen Erkrankungen, onkologischen Erkrankungen, Adipositas...) haben eine große Gemeinsamkeit: Sie bewegen sich häufig zu wenig!

Genau das aber verschlimmert ihr Leiden und verursacht sekundäre gesundheitliche Schäden wie Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Stoffwechselstörungen, Haltungsschäden - und noch mehr Übergewicht.

Mehr Bewegung, gesündere Ernährung, Umstellung des Lebensstils – all das gelingt im Alltag häufig nicht.

Deshalb bietet der Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie der TU München die kidsTUMove-Wochenendfreizeiten an. Ziel dieses Programms ist es, Spaß an Sport und gesunder Ernährung zu vermitteln und das Selbstbewusstsein zu fördern. In den kidsTUMove-Wochenendfreizeiten (4x pro Jahr) dreht sich alles um den Spaß an Sport und gesunder Ernährung, sowie der Selbstwertstärkung.