kidsTUMove goes Kids to life. Das Sommercamp 2015 in Unterhaching

Für 28 Kinder und Jugendliche mit angeborenem Herzfehler und/oder Übergewicht hieß es vom 10 – 15.08.2015 willkommen auf dem kids to life Gelände der Anton Schrobenhauser Stiftung in Unterhaching.

Unter der Leitung von Ärzten und Sportwissenschaftlern des Lehrstuhls für Präventive Pädiatrie der TU München konnte den Kindern und Jugendlichen eine Woche lang ein vielfältig zusammengestelltes Programm aus Bewegung, kreativem Arbeiten und gesunder Ernährung vermittelt werden. Dabei stand von Beginn an der Spaß an erster Stelle. Die jungen Teilnehmer konnten sich in vielen verschiedenen Sportarten wie zum Beispiel Fußball, Frisbee, Tischtennis, Tanzen und Selbstverteidigung ausprobieren und ihr Können unter Beweis stellen. Ziel war es, Spaß an neuen Sportarten zu finden und die Kinder zur Bewegung zu ermutigen.

Für viele der teilnehmenden Kinder und Jugendliche ist auf Grund ihrer Vorerkrankung der Sport mit einem Risiko behaftet, was eher dazu führt weniger Bewegung im Alltag zu zulassen. Das Team der TU München setzte sich dieses Jahr wieder zum Ziel, den Kindern zu zeigen, das auch im Rahmen ihrer Möglichkeiten der Sport sehr wohl integriert werden kann und zudem auch noch eine Menge Spaß macht. Das damit gewonnene Selbstvertrauen in den eigenen Körper ermutigt viele Kinder über die Woche hinaus weiter an der Bewegung festzuhalten und diese fest in ihr Leben zu verankern.

Am Ende der Woche konnten die 8-17 jährigen Kinder ihren Eltern das Gelernte in der großen Abschlussveranstaltung präsentieren. Für einige war diese Woche die erste Zeit ohne ihre Eltern und diese staunten nicht schlecht, was ihre Kinder alles innerhalb einer Woche vollbringen können.