Internatio­nalisierung

 

Jede_r Promovierende kann finanzielle Förderung von der TUM-GS für Internationalisierung erhalten. Dazu zählen insbesondere:

  • Aufenthalte an einer Forschungsinstitution oder bei einem forschenden Industrieunternehmen im Ausland,
  • Aktive Teilnahme und Präsentation der eigenen wissenschaftlichen Ergebnisse auf internationalen Tagungen im Ausland,
  • Gemeinsame Forschungsarbeit mit internationalen Gästen an der TUM. Diese können von (einer Gruppe von) Doktorand_innen eingeladen werden.

Voraussetzungen für einen Antrag auf Internationalisierung sind:

  • Vollständige Unterlagen in DocGS:
    • Exposé
    • Auswahl eines_r Mentors_in
    • Erfolgreiche Teilnahme am Auftaktseminar
  • Vor erfolgreicher Zwischenevaluation: aussagekräftige Bestätigung der_des Doktormutter_Doktorvaters

Intern Promovierende (= mind. eine Viertel-Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TUM oder Stipendiat) können ihren Antrag zur Internationalisierungsförderung entweder vor oder nach dem Auslandsaufenthalt beantragen. Einen Leitfaden zum Antrag finden Sie unter FAQs & Downloads.

Extern Promovierende (= alle anderen) können ihre Internationalisierung nur noch über eine Bewerbung zum Internationalization Grant finanzieren. Die Antragsunterlagen müssen dabei vor Antritt des Auslandsbesuchs an Dr. Felix Ehrlenspiel gerichtet werden. Einen Leitfaden zum Antrag und die Einreichungsfristen finden Sie unter FAQs & Downloads.

Für eine internationale Konferenz werden maximal 800 € erstattet. Dabei ist eine positive Zwischenevaluation nicht zwingend notwendig. Sollten Sie keine positive Zwischenevaluation zu dem Zeitpunkt haben, zu dem Sie Ihren Auslandsaufenthalt planen, müssen sie eine informelle Anfrage an Dr. Ehrlenspiel VORAB stellen!

 

Da die finanzielle Förderung des Austauschs in der internationalen Fachöffentlichkeit an eine Maßnahme im Ausland gebunden ist, fördert das Fakultätsgraduiertenzentrum Sport- und Gesundheitswissenschaften (FGZ-SG) mit dem Initiativfonds „Tagungsteilnahme“ auch die Teilnahme an einer internationalen Tagung in Deutschland. Mit dem Initiativfonds „Tagungsteilnahme“ können Zuschüsse in Höhe von bis zu 300€ gewährt werden zu Reisekosten, die in Verbindung mit der aktiven Teilnahme an einer internationalen Fachtagung in Deutschland entstanden sind (gemäß dem Bayerischen Reisekostengesetz, BayRKG). Es können sich alle Mitglieder des FGZ-SG bewerben. Weitere Informationen finden Sie unter Downloads (Link) in einem Leitfaden und einem Formular.