Über Uns

Mit der Gründung der Professur für Bewegung, Ernährung und Gesundheit im Juli 2019 wurde die kontinuierlich wachsende Interdisziplinarität der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften abermals um eine Komponente erweitert: die Ernährungswissenschaft. Die Leitung der Professur hat von Beginn an Prof. Dr. Karsten Köhler inne.

Wie sich aus dem Namen unserer Professur – „Bewegung, Ernährung und Gesundheit“ – bereits ableiten lässt, verfolgt auch die Ernährungswissenschaft, genau wie die Sportwissenschaft, einen ganzheitlichen Forschungsansatz und setzt sich aus mehreren Teildisziplinen zusammen. 

Der Schwerpunkt unserer Forschung gilt der Integration von Ernährung und körperlicher Aktivität mit dem Ziel, Gesundheit und körperliche Leistungsfähigkeit zu optimieren. Wir untersuchen die komplexe Regulation des Energiehaushalts bei körperlicher Aktivität sowie dessen Auswirkungen auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Weiter stehen vielfältige gesundheitliche Auswirkungen einer fehlgesteurten Energiebilanz, wie metabolische, hormonelle und kardiovaskuläre Veränderungen sowie eine suboptimale Knochengesundheit, im Fokus unserer Forschung.

In der Lehre vermitteln wir Studierenden die Vielfältigkeit der Ernährungswissenschaft. Die Grundlagenvorlesungen sollen den Studierenden beispielsweise als Basis dafür dienen, die Wechselwirkungen zwischen Bewegung und Ernährung zu verstehen und gleichzeitig kritisch zu hinterfragen. In Seminaren haben die Studierenden die Möglichkeit, ihr erworbenes Wissen eigenständig in die Praxis umsetzen und bekommen so Einblicke in potentielle spätere Berufsfelder. Für die Masterstudiengänge bieten wir Wahlmodule an, in denen die Grundlagen spezifiziert und vertieft werden.