Klimaschutz in Sportunterricht & Schule

Klimaschutz sollte in allen Schulfächern thematisiert werden – auch und gerade im Sportunterricht, denn dort findet die Auseinandersetzung mit der Umwelt direkt statt. Klima bewegt! zeigt Sportlehrkräften Wege auf, wie sie Klimaschutzthemen im Sportunterricht aufgreifen und so zu klimabewusstem Verhalten ihrer Schüler*innen beitragen können.

Aktuelles

Die Unterrichtsmaterialien sind online und unter dem Reiter „Praxismaterialien“ zu finden!

Hier geht es direkt zu den Materialien und Kurzvideos.

Als Abschluss des Projekts Klima bewegt! planen wir am Donnerstag den 28.10.21 von 16-18 Uhr einen online Workshop zur Umsetzung von BNE im Sport. Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier. Die Teilnahme ist kostenlos. Zur besseren Planung wird um Anmeldung per Email an klima.bewegt@sg.tum.de gebeten.

Auf einen Blick

Das Projekt Klima bewegt! - Klimabewusstes Verhalten im und durch Sport will Klimaschutzthemen in den regulären Sportunterricht bringen. Dies soll dazu beitragen, dass Schüler*innen sich klimabewusst(er) verhalten. Das Projekt richtet sich insbesondere an Sportlehrkräfte und ihre Schüler*innen. Mit videobasierten Kurzfortbildungen werden Sportlehrkräften konkrete Möglichkeiten aufgezeigt, wie sie Klimaschutzthemen in ihren Sportunterricht integrieren können. Klima bewegt! wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert.

Hintergrund

Bildung spielt für einen effektiven Klimaschutz eine wichtige Rolle, daher ist Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Lehrplänen der Schulen inzwischen verankert – auch im Fach Sport. Jedoch findet gegenwärtig im Sportunterricht nahezu keine Nachhaltigkeitsbildung statt, denn für die Umsetzung brauchen Sportlehrkräfte spezifische fachliche und methodische Kompetenzen. Deshalb ist es nötig, hierfür neue didaktische Konzepte zu entwickeln und zu verbreiten.

Ziel des Projekts

Übergeordnetes Ziel von Klima bewegt! ist eine Reduktion der CO2 Emissionen durch ein klimafreundlicheres Verhalten von Kindern und Jugendlichen. Dies wird erreicht durch ein innovatives Bildungsangebot, das von Sportlehrkräften als Multiplikatoren im regulären Sportunterricht umgesetzt wird und klimabewusstes Verhalten erlebbar macht.

Ablauf des Projekts

Klima bewegt! gliedert sich in drei aufeinander folgende Bausteine:

1) Die wissenschaftlich fundierte Entwicklung eines Lehr-Lernkonzepts zusammen mit Expert*innen und Stakeholdern aus Sportunterricht (Schüler*innen & Lehrkräfte) und Nachhaltigkeitsbildung / Umweltpädagogik. Es beinhaltet konkrete Unterrichtsbausteine zur Integration von Nachhaltigkeitsbildung im Themenfeld Klimaschutz in den regulären Sportunterricht der Klassen 6 und 7.

2) Die Evaluation der Unterrichtsbausteine durch erfahrene Sportlehrkräfte. Diese überprüfen die entwickelten Materialien u.a. hinsichtlich ihrer Passung zur Zielgruppe und Umsetzbarkeit im Sportunterricht.

3) Die Verbreitung der Unterrichtsbausteine und zugehörigen Materialien: Auf der Projekthomepage werden die einzelnen Übungen in kurzen Videos vorgestellt und alle entwickelten Materialien zum Download bereitgestellt, die zur Durchführung benötigt werden. Hier  gelangen Sie direkt zu den Materialien.

Zeithorizont

Die Projektlaufzeit begann im Januar 2019 und endet im Dezember 2021. Seit Herbst 2019 liegt das Lehr-Lernkonzept vor. Die Unterrichtsbausteine wurden anschließend evaluiert und überarbeitet. Alle Materialien und Videos sind seit Juni 2021 als Praxismaterialien zum Download verfügbar. Aktuell wird die Dissemination und Nutzungsevaluation vorbereitet.

 

Newsletter

Sie möchten regelmäßig Information über das Projekt und seine aktuellen Entwicklungen erhalten? Melden Sie sich hier zum Newsletter an.

 

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Anfragen und Anregungen,

Dr. Sarah Spengler, Dr. Barbara Eigenschenk & Charlotta Bucht

Kontaktieren Sie uns per Mail: klima.bewegt@sg.tum.de