PD Dr. Katharina Crepaz

Privatdozentin & Lehrbeauftragte

Tel.: +39 0471 055 297

Uptown München-Campus D, Georg-Brauchle-Ring 60/62,
Raum L522 (5. Stock)

katharina.crepaz@tum.de

Sprechzeiten: nach Vereinbarung (per E-Mail)

ORCID-ID

Persönliche Website: https://katharinacrepaz.com/

 

Zur Person

PD Dr. Katharina Crepaz (*1986) studierte Politikwissenschaft, Anglistik und Amerikanistik sowie Skandinavistik an den Universitäten Innsbruck und Wien, und promovierte 2015 in Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck (Dissertation: „The Impact of Europeanization on Minority Communities“). 2020 folgte die Habilitation in Gesundheitswissenschaften unter besonderer Berücksichtigung von Diversity Governance an der TUM (kumulative Habilitationsschrift: „Fostering Political Participation, Representation, and Well-Being: Why Diversity and Inclusion Governance Matters“. Von 2015-2020 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc) am Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik (Fellow-Gruppe: „Dis[cover]ability and Indicators for Inclusion“) und am Lehrstuhl für Diversitätssoziologie der TUM. Seit März 2020 ist sie hauptberuflich als Senior Researcher am Institut für Minderheitenrecht, Eurac Research, Bozen (Italien) tätig, und lehrt weiterhin als Privatdozentin an der TUM.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Gesundheit und Diversität; Minderheiten und gesundheitliche Ungleichheit
  • Gender & Diversity; Diversity-Governance und Well-Being
  • Migrations- und Minderheitenforschung, „alte“ und „neue“ Minderheiten
  • Inklusion und Partizipation gesellschaftlich marginalisierter Gruppen (Minderheiten, Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit Behinderung)
  • Soziale Determinanten der Gesundheit

 

Curriculum Vitae

  • Seit August 2020:
    Privatdozentin an der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften, TUM; seit März 2022 am Lehrstuhl für Soziale Determinanten der Gesundheit
  • Seit März 2020:
    Senior Researcher, Institut für Minderheitenrecht, Eurac Research, Bozen (IT)
  • 2020:
    Privatdozentin, Lehrbefugnis in Gesundheitswissenschaften unter besonderer Berücksichtigung von Diversity Governance
  • 2016-2019:
    Externe Lehrbeauftragte, Institut für Politikwissenschaft, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (AT)
  • 2015-2020:
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc), Fellow-Gruppe „Dis[cover]ability and Indicators for Inclusion“, Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, München
  • 2015-2020:
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc), Lehrstuhl für Diversitätssoziologie, Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften, Technische Universität München
  • 2011-2015:
    Promotion in Politikwissenschaft (PhD), Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (AT)
  • 2010-2015:
    B.A. in Skandinavistik, Universität Wien (AT)
  • 2005-2011:
    Mag. Phil. (M.A.) in Anglistik und Amerikanistik, Diplomstudium, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (AT) – mit Auszeichnung abgeschlossen
  • 2005-2010:
    Mag. Phil. (M.A.) in Politikwissenschaft, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (AT) – mit Auszeichnung abgeschlossen