„TUM4Health“ startet Blitzumfrage in Zeiten der Corona-Krise


"TUM4Health" ist das studentische Gesundheitsmanagement der TU München und wird von der Techniker Krankenkasse unterstützt (TK)

Dr. Thorsten Schulz vom Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie leitet das Projekt "TUM4Health"

Barbara Reiner ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie

Nils Olson, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie

Der Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie von Ordinaria Prof. Dr. Renate Oberhoffer-Fritz hat im Rahmen des Projekts „TUM4Health“ eine Blitzumfrage für alle Studierenden der Technischen Universität München (TUM) in Zeiten der Corona-Krise gestartet. Ziel der Umfrage ist es, herauszufinden, wie sich die durch das Coronavirus entstandene Ausgangsbeschränkung auf die Lebensqualität der Studierenden der TUM auswirkt. Der Fragebogen kann über den Link https://www.unipark.de/uc/QoLQ/ aufgerufen werden.

„Die Blitzumfrage soll dabei helfen, die Situation, Bedürfnisse und Wünsche der Studierenden in Bezug auf die Corona-Krise besser zu verstehen. Sie dient aber auch dazu, darauf reagieren zu können, die Studierenden in ihrem aktuellen Alltag zu unterstützen“, erklärt Dr. Thorsten Schulz vom Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie, der in Zusammenarbeit mit Nils Olson und Barbara Reiner das Projekt leitet.

„Wir wollen außerdem wissen, wie die TUM die aktuellen Umstände durch entsprechende Maßnahmen verbessern kann“, so Barbara Reiner. „Die Ergebnisse aus der Fragebogenerhebung leisten daher einen wichtigen Beitrag, Erkenntnisse zum Gesundheitszustand von Studierenden der TUM zu gewinnen.“ Im Rahmen des studentischen Gesundheitsmanagements sollen diese Maßnahmen dann ergriffen werden.

Im Rahmen der Studie werden die Studierenden gebeten, einen Fragebogen zu beantworten, dessen Dauer in etwa fünf Minuten beträgt. Dabei geht es um Fragen, die die persönliche Gesundheitssituation in Bezug auf die Ausgangsbeschränkung betreffen.

Bei Fragen können Studierende das „TUM4Health“-Projektteam direkt per E-Mail kontaktieren: tum4health@sg.tum.de

 

Zur Blitzumfrage in der Corona-Krise

Zur Homepage des Projekts „TUM4Health“

Zum Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie

 

Kontakt:

Dr. Thorsten Schulz
Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie
Georg-Brauchle-Ring 60/62
80992 München

Tel.: 089 289 24574
E-Mail: thorsten.schulz(at)tum.de

Nils Olson
Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie
Georg-Brauchle-Ring 60/62
80992 München

Tel.: 089 289 24578
E-Mail: nils.olson(at)tum.de

Barbara Reiner
Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie
Georg-Brauchle-Ring 60/62
80992 München

Tel.: 089 289 24580
E-Mail: barbara.reiner(at)tum.de


Text: Romy Schwaiger
Fotos: TUM4Health/Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie