Lehrstuhl für Bewegungswissenschaft

Der Lehrstuhl für Bewegungswissenschaft widmet sich dem Verständnis der Gesetzmäßigkeiten menschlicher Bewegungen und assoziierter neuronaler Mechanismen im Kontext von

  • elementaren motorischen Fähigkeiten bis hin zu komplexen Handlungen,
  • Störungen des Nervensystems und Neurorehabilitation,
  • Veränderungen über die Lebensspanne und Interventionen,
  • sportlichen Leistungen und deren Optimierung.

Wir verwenden Methoden zur Messung und Analyse von Bewegungen und Kräften sowie zur Erfassung und zur Stimulation neuronaler Aktivitäten und wir entwickeln neue Ansätze zur Rehabilitation.

 

Aktuelles

In der Bachelorarbeit von Pablo Gräfrath wurde der Einfluss unterschiedlicher Fußpositionen während des statischen und dynamischen bipedalen aufrechten Stehens auf verschiedene posturographische Parameter untersucht. Neben definierten Standweiten wurde auch die selbstgewählte Fußposition untersucht.…

Referent: Prof. Martin Lotze (Universität Greifswald, Institut für diagnostische Radiologie und Neuroradiologie) Titel: Imaging studies on sensorimotor control in the human brain Zeit: 29.11.2018, 17.15 Uhr Ort: L006, Georg-Brauchle-Ring 60

Referentin: Danielle Levac (Rehabilitation Games and Virtual Reality Laboratory, Department of Physical Therapy, Movement and Rehabilitation Sciences, Northeastern University, Boston) Titel: Motor learning in virtual environments: Exploring the influence of environmental and user attributes on…

Referent: Moritz Wurm (University of Trento, CIMEC Center for mind/ brain sciences) Titel: New insights into the neural representation of action knowledge Zeit: 25.10.2018, 17.15 Uhr Ort: L006, Georg-Brauchle-Ring 60

Prof. Dr. Joachim Hermsdörfer, Dr. Waltraud Stadler und Nina Rohrbach

Joachim Hermsdörfer referiert auf Neuroreha-Symposium in Bad Tölz

On July 6th, a group of 16 master students of the M.Sc. Health Science, visited a virtual reality fitness start-up company.

Der Lehrstuhl für Bewegungswissenschaft ist in ein Projekt des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (BISp) zur Erforschung der Einflüsse von Kopfbällen im Fußball auf Hirnfunktion und -struktur involviert, welches in Kooperation mit der Universität Paderborn und der Universität Regensburg…

Referentin: Simone Schütz-Bosbach (Allgemeine und Experimentelle Psychologie, Fakultät für Psychologie und Pädagogik, LMU München) Titel: Interoception and embodied predictive coding Wann: 12.07.2018, 17.15 Uhr Ort: L010, Georg-Brauchle-Ring 60

Referent: Stefan Panzer (Sportwissenschaftliches Institut, Universität des Saarlandes ) Titel: Bimanual control strategies Wann: 05.07.2018, 17.15 Uhr Ort: L010, Georg-Brauchle-Ring 60