Lehrstuhl für Bewegungswissenschaft

Der Lehrstuhl für Bewegungswissenschaft widmet sich dem Verständnis der Gesetzmäßigkeiten menschlicher Bewegungen und assoziierter neuronaler Mechanismen im Kontext von

  • elementaren motorischen Fähigkeiten bis hin zu komplexen Handlungen,
  • Störungen des Nervensystems und Neurorehabilitation,
  • Veränderungen über die Lebensspanne und Interventionen,
  • sportlichen Leistungen und deren Optimierung.

Wir verwenden Methoden zur Messung und Analyse von Bewegungen und Kräften sowie zur Erfassung und zur Stimulation neuronaler Aktivitäten und wir entwickeln neue Ansätze zur Rehabilitation.

 

Aktuelles

Einladung zum sensomotorischen Kolloquium

Referentin: Simone Schütz-Bosbach (Allgemeine und Experimentelle Psychologie, Fakultät für Psychologie und Pädagogik, LMU München) Titel: Interoception and embodied predictive coding Wann: 12.07.2018, 17.15 Uhr Ort: L010, Georg-Brauchle-Ring 60

Einladung zum sensomotorischen Kolloquium

Referent: Stefan Panzer (Sportwissenschaftliches Institut, Universität des Saarlandes ) Titel: Bimanual control strategies Wann: 05.07.2018, 17.15 Uhr Ort: L010, Georg-Brauchle-Ring 60

„New Technologies and Changing Behaviours” – von Nina Rohrbach

Vom 17.-22.06.2018 wurde die Internationale Summer School zum Thema „New Technologies and Changing Behaviours” für junge Wissenschafter/innen in Bertinoro (Kompetenzzentrum der University of Bologna) in Italien abgehalten.

Neuer Artikel in "Contemporary Clinical Trials Communications" erschienen

Geidl, W., Deprins, J., Streber, R., Rohrbach, N., Sudeck, G., Pfeifer, K. (2018). Exercise therapy in medical rehabilitation: Study protocol of a national survey at facility and practitioner level with a mixed method design