Lehrstuhl für Bewegungswissenschaft

Der Lehrstuhl für Bewegungswissenschaft widmet sich dem Verständnis der Gesetzmäßigkeiten menschlicher Bewegungen und assoziierter neuronaler Mechanismen im Kontext von

  • elementaren motorischen Fähigkeiten bis hin zu komplexen Handlungen,
  • Störungen des Nervensystems und Neurorehabilitation,
  • Veränderungen über die Lebensspanne und Interventionen,
  • sportlichen Leistungen und deren Optimierung.

Wir verwenden Methoden zur Messung und Analyse von Bewegungen und Kräften sowie zur Erfassung und zur Stimulation neuronaler Aktivitäten und wir entwickeln neue Ansätze zur Rehabilitation.

 

Aktuelles

Die Sektion Sportmotorik hatte bei ihrer diesjährigen Tagung (7. - 9.9.2022) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ein vielseitiges Programm zu bieten und behandelte Themen wie Muskelsynergien, motorische Module, motorisches und maschinelles Lernen bis hin zur Robotik.

Vom 31.08 - 02.09.2022 war der Lehrstuhl für Bewegungswissenschaft mit zwei Beiträgen auf dem 27th Annual Congress of the European College of Sport Science vertreten.

Es ist schon länger bekannt, dass nach einem Schlaganfall die motorische Planung beider Hände bei Alltagsaktivitäten gestört sein kann. In der aktuellen Studie untersuchten wir wie Patienten in der chronischen Phase nach einem Schlaganfall lernen Drehmomente beim Heben eines Gegenstandes mit der…

Mit einem Workshop-Beitrag zum Einsatz von Bewegungserfassung in der Neurologie (Prof. Joachim Hermsdörfer) und einem Late Breaking Abstract Poster zur Erfassung von Alltagsbewegungen via Wearables in Personen mit Multipler Sklerose (Dr. Philipp Gulde) war der Lehrstuhl für Bewegungswissenschaft bei…

Inhalt der Promotion ist das Studium der Handnutzung bei Personen mit neurologischer und psychiatrischer Erkrankung im Alltag. Die Arbeit umfasst die Messung von gesunden Probanden, Menschen mit Demenz und Personen mit Multipler Sklerose im Labor, Living Lab und im Alltag, als auch Einzelfälle mit…

Der Lehrstuhl für Bewegungswissenschaft und der Lehrstuhl für Kognitive Systeme leiten gemeinsam das TUM Innovation Networt eXprt: Exoskeleton and Wearables Enhanced Prevention and Treatment.

Im Rahmen einer von der University of Exeter geförderten Intensivierung des Kontaktes der Fakultäten für Sport und Gesundheitswissenschaften der TUM und UoE besuchten Prof. Joachim Hermsdörfer und Dr. Philipp Gulde das zwei Zugstunden von London entfernte Exeter (Devon, UK).

Vom 16. - 18.06 2022 waren Mitarbeitende des Lehrstuhls für Bewegungswissenschaft auf der 54. Jahrestagung der „Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie“ (asp).

"Die selbstgewählte Standbreite als standardisierte Fußposition bei posturographischem Assessment." In dieser Studie untersuchten wir die Auswirkung verschiedener Standbreiten auf frequenz- und zeitbasierte Parameter während zweier weit verbreiteter posturographischer Tests; „Body sway“ und „Limits…

Am 10. und 11. Mai besuchte Dr. Gavin Buckingham mit seiner Arbeitsgruppe vom Sport and Health Science Department an der University of Exeter den Lehrstuhl für Bewegungswissenschaft. Fokus des Besuchs war das gemeinsame Interesse an der Erforschung des sensomotorischen Systems, insbesondere unter…