Zwei Beiträge auf der asp-Tagung 2022 in Münster

Vom 16. - 18.06 2022 waren Mitarbeitende des Lehrstuhls für Bewegungswissenschaft auf der 54. Jahrestagung der „Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie“ (asp).

Unter dem Motto "Ein Gehirn, viel Bewegung - Variabilität und Plastizität über die Lebensspanne" fand die diesjährige asp-Tagung in Münster statt. Veit Kraft stellte seine Arbeit zum Einfluss des Hirnareals „right middle frontal gyrus“ – auf kontralaterale Zeigebewegungen vor. Thabea Kampe präsentierte die Ergebnisse einer MRT Studie, die altersbedingte Unterschiede in den neuronalen Korrelaten während komplexer Objektmanipulationen untersuchte. Thematisch gliederten sich diese Themen gut in das interdisziplinäre und innovative Kongress - Programm ein, das eine gute Grundlage für einen kritischen, inspirierenden Austausch bot.