Laufende Promotionen

Chen, X., Culture and self-control in athletes

Andonian, C., The psychological side of congenital heart defects

Domdey, M., Representation of social networks during and after a traumatic episode.

Englert, P., Sport und Bewegung an bayerischen Gymnasien.

Fischer, A. M., Welche psychologischen Merkmale sagen das Responding in der Interventionsgruppe (manualisierte Einzel- und Gruppenpsychotherapie) bei KHK-Patientinnen mit depressiver Symptomatik voraus?.

Hähl, W., Präfrontale Asymmetrie und Umgang mit Misserfolg.

Hilf, Z., Wirksamkeit von Ethnischem Tanz bei somatoformer Störung. (2)

Keller, Z., Die verbale Lern- und Gedächtniskapazität schizophren Erkrankter: Strukturanalyse, klinische Korrelate und therapeutische Beeinflussbarkeit. (2)

Kremsreiter, K., Ängste und Sorgen bei stationären Krebspatienten.

Mächel, C., Leadership & Personal Growth.

Pichler, T., Studie zur psychosozialen Unterstützung bei Krebserkrankungen − Bedingungen der Ablehnung psychoonkologischer Unterstützungsangebote.

Rachfahl, A., Subjektives Erleben sowohl während tranceinduziertem Mentaltraining als auch posthypnotisch.

Schneider, J. C., Soziale Kognition bei Schizophrenie.

Schua, Tobias, Influence of action and state orientation on sport performance.

Stadler, S., Eine multimethodale Erfassung von Simulationstendenzen und deren Beeinfluss-barkeit durch Coaching im Rahmen neuropsychologischer Untersuchungen.

Strahler, K., Implizite und explizite Diagnostik von Ängsten im Sport. (2)

Tiscareno, X., Comparison of the effects of stress reduction interventions based on green exercise and mindfulness in Germany and Mexico. (1)

 

 

Current Master of Science Theses (6)

(1) International Student (2) Expected to submit 2019 (3) Munich School of Neuro Science

 


Abgeschlossene Promotionen und Habilitationen

Mirifar, A., The effect of Neurofeedback Training on Perceptual-Motor abilities of track & field athletes1

Mengkai, L., (2021) Differences in EEG indices during free throw performance between expert and novice basketball players1

Wergin, V. (2019)  Collective team collapse in sport games. (1.0)

Abula, K., (2019)  Bridging the Gap between Physical Education and Leisure-time PA1

Limburg, K., (2019) Clinical Utility and Validity of DSM-5 Somatic Symptom Disorder in Patients Presenting with Vertigo and Dizziness

Radziej, K., (2019) Psychopathological precursors and sequelae of functional vertigo and dizziness disorders – From diagnosis to therapy. (1.0)

Heßler, J., (2018) Linguistic recall effects in the wordlist learning paradigm in late-life cognitive decline: evaluation of an established instrument and construction of the Auditory Wordlist Learning Test (AWLT).

Nixdorf, I.  (2018) Depressive syndrome and burnout in competitive sports. (1.0)

Frank, R., (2018) The role of dysfunctional cognition, attitude, and identity for depressive syndromes in competitive sports. (1.0)

Ehrlenspiel, F., (2018) Habilitation, Wettkampfangst: Methodenentwicklung und Psychophysiologie.

Gröpel, P. (2018) Habilitation, Performance in Demanding Situations: Mechanisms and Implications.

Nixdorf, I., (2018) Depressive Syndrome und Burnout im Leistungssport - Erforschung grundlegender Mechanismen depressiver Sympomatik im Hochleistungssport.

Selch, B., (2017) Eine empirische Studie der Zielgruppe Best Ager in der Sportartikelbranche.

Cross-Villasana, F. (2016). Cortical aftereffects of dynamic handgrip and the role of the electroencephalographic alpha and theta bands before and during visuomotor performance. (1), (3)

Kossak, T.-N. (2015). Einfluss von Stress auf die sportliche Leistung.

Kreinbucher, C. (2015). Förderung der sportartenspezifischen Konzentrationsleistung im Sportschießen.

Zier, E. (2015). Belastbarkeit von Nachwuchsleistungssportlern- und Sportlerinnen. Über den Zusammenhang zwischen Trainingsbelastung, wahrgenommener Beanspruchung, individuellen Voraussetzungen und Infektanfälligkeit junger Athleten und Athletinnen.

Albiez, V. (2014). Neuropsychologie, Theory of Mind und psychosoziales Funktionsniveau bei adulter Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung.

Ischinger, N. F. (2014). End-of-Life Management of Patients with Implantable Cardioverter-Defibrillator (ICD). A survey based investigation on problem awareness, attitudes and preferences of ICD carriers.

Ritthaler, T. (2014). Kognitive Reserve und Bewegung.

Serag, R. (2013). Motivationale und volitionale Aspekte im Leistungssport im interkulturellen Vergleich zwischen Deutschland und Ägypten. Eine explorative Analyse am Beispiel Ringen.

Wolfrat, K. (2013). Verbessert ein problemorientierter Sportunterricht die Bewegungsqualität und die Teamfähigkeit?

Heiss, C. (2012). How do elite athletes lead themselves? – Transferring a revised concept of self-leadership to sport psychology.

Vogg, J. (2008). Personales Training im Wettkampf-Poolbillard

Wippert, J. (2008). Sozialer Rückhalt der Elite. Aspekte sozialer Unterstützung als Erfolgsindikatoren für Höchstleistung und Bewältigungsverhalten im alpinen Skisport.

Wunderlich, S. (2007). Gesundung von Patienten mit chronischer Erkrankung nach Teilnahme am strukturierten Gesundheitstraining.

Aichaoui, F. (2006). Fußballtalente im Doppelprojekt der schulischen und sportlichen Ausbildung. Eine empirische Analyse der Leistungssportklassen-Konzeption in München /Taufkirchen. Dissertation.

 

(1) International Student (2) Expected to submit 2020