Arbeitsgruppe Sportpsychologie

Im Zentrum von Forschung und Lehre steht für uns die Verknüpfung von Diagnostik und Intervention. Dabei geht es um die Weiterentwicklung und Evaluation neuer diagnostischer Instrumente auf wissenschaftlicher Basis, sowie um eine zielgerichtete Konzeptionierung neuer Interventionsmethoden in der Praxis. Unsere Forschungsschwerpunkte sind „Motorische Leistung“, „Klinische bzw. gesundheitspsychologische Forschung“ sowie „Volition und exekutive Funktionen“.  

 

Aktuelles

Julia Schwender und Benedikt Perl haben zusammen mit dem Team des Lehrstuhls für präventive Pädiatrie um Barbara Reiner und Nils Olson einen weiteren Durchlauf des Mind Body Boost Programms erfolgreich abgeschlossen. Das Interventionsprogramm wurde gemeinsam aus einem Forschungskonsortium von acht…

Im Rahmen der akademischen Jahresfeier 2022 der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften wurde der Lehrpreis in den Kategorien "Beste_r Dozent_in Vorlesungen" und "Beste_r Dozent_in Seminare/Übungen", basierend auf den Ergebnissen der Lehrveranstaltungsevaluation eines akademischen Jahres…

Die Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur mit Sitz an der Universität Regensburg fördert die Entwicklung von akademischen Netzwerken in Forschung und Lehre zwischen bayerischen und tschechischen Hochschulen. Um einen wegen der coronabedingten Reisebeschränkungen reduzierten Kontakt wieder zu…

Im Oktober 2022 verbrachten die MitarbeiterInnen der AG Sportpsychologie drei Tage auf der TUM Forschungsstation Friedrich N. Schwarz in den Berchtesgadener Bergen.

Am 07.07.22 hat Benedikt Perl die Forschungsfragen seiner Promotion am Kongress "Gesundheit trifft Technik" in Form zweier Poster, sowie einem Kurvortrag (Changing health habits with digital Apps) im Plenum präsentiert.