News

23.01.2019

ZD.B Posterpreis für Promovendin Nina Rohrbach

Die Digitalisierung verändert unser Lebensumfeld. Das gilt auch für die Rehabilitation. Beispielsweise können durch technisch animierte Einblendungen in Brillen - sogenannte Mixed Reality - Patient_innen nach einem Schlaganfall Hilfestellungen bei Alltagshandlungen erhalten....[mehr]

23.01.2019

Lehrstuhl für Sport- und Gesundheitsdidaktik veranstaltet DHB Hochschulsymposium

Handball zählt zu den reichweitenstärksten Sportarten in Deutschland. Mit rund 750.000 Mitgliedern ist der Deutsche Handballbund (DHB) der siebt größte Sportverband hierzulande. Die Handball Bundesliga rechnet für 2018/19 mit einem Umsatz von 107 Millionen Euro, sportlich ist...[mehr]

20.01.2019

Wissenschaftspreis der Deutschen Hochdruckliga für Dr. Birgit Böhm

Dr. Birgit Böhm ist mit dem Förderpreis der Deutschen Hochdruckliga (DHL) in der Kategorie "Sport und nicht-medikamentöse Therapie" geehrt worden. Die wissenschaftliche Mitarbeiterin des Lehrstuhls für Präventive Pädiatrie von Ordinaria Prof. Dr. Renate Oberhoffer...[mehr]

17.01.2019

Epidemiologie veranstaltet Symposium zu "Physical Activity & Prevention"

"Physical Activity & Prevention" - zu diesem Thema lädt der Lehrstuhl für Epidemiologie von 21. bis 22. März zu einem Symposium ins TUM Akademiezentrum in Raitenhaslach ein. Als Keynote-Speaker konnten renommierte internationale Expert_innen gewonnen werden. Am 16....[mehr]

14.01.2019

Professur für Sport- und Gesundheitspädagogik leitet 400.000 Euro-Erasmus+ Projekt

Bewegung gehört zu den Grundbausteinen der Gesundheit. Dies fängt bereits in der Kindheit an, beispielsweise auf dem Weg zur Schule. Doch: Wie kann ein aktiver Schulweg gefördert werden? Das erforscht der Lehrstuhl für Sport- und Gesundheitspädagogik in einem Erasmus+ Projekt....[mehr]