Call for Papers

Gesellschaftliche Veränderungen - wie etwa die zunehmende Technologisierung oder der demografische Wandel - haben wesentliche Auswirkungen auf unser Aktivitätsverhalten und damit auch auf den Sport mit all seinen Facetten (Leistungssport, Gesundheitssport, Schulsport etc.). Eine zentrale Aufgabe und Herausforderung der Sportwissenschaft besteht darin, diese Veränderungen aufzugreifen und ihnen mit innovativen sportwissenschaftlichen Konzepten zu begegnen.

Daher freuen wir uns auf Beiträge aus allen Bereichen der Sportwissenschaft. Insbesondere hoffen wir, dass Sie der Kongresstitel "Innovation & Technologie im Sport" dazu anregt, Ihre aktuellen sowie zukunftsweisenden Studien, Projekte und Überlegungen vorzustellen und mit dem Kollegium zu diskutieren.

Flyer Call for Paper "Innovation & Technologie im Sport" (PDF, 1 MB)

Beiträge können über das Konferenz-Management-System Converia eingereicht werden.

Die Einreichungsfrist endet am 21. April 2017. Bitte nutzen Sie die unten zur Verfügung gestellte Formatvorlage.

Kurzreferate

Kurzvorträge zum Kongressthema oder zu allgemeinen sportwissenschaftlichen Themen (10 min + 5 min Diskussion), in denen aktuelle Forschungsarbeiten präsentiert werden. Geben Sie Titel und Themengebiet des Abstracts an.

Arbeitskreise

Ein Arbeitskreis besteht aus mehreren thematisch gebündelten Vorträgen, die aus verschiedenen Arbeitsgruppen stammen sollten. Bei der Einreichung verwenden Sie bitte die bereitgestellte Vorlage. Der Umfang darf maximal eine Seite betragen. Bitte schlagen Sie mindestens drei Beiträge vor. Die an dem Arbeitskreis beteiligten Vorträge müssen als Einzelbeiträge eingereicht werden. Die endgültige Zusammensetzung der Arbeitskreise wird aus organisatorischen Gründen vom Wissenschaftlichen Komitee vorgenommen. Der Zeitrahmen für einen Arbeitskreis beläuft sich auf 90 min.

Bitte verwenden Sie zur Einreichung unsere Abstractvorlage Arbeitskreis.

Posterpräsentation

Die Posterbeiträge werden vor einem Auditorium vorgetragen und sollten rund drei Minuten dauern. Direkt im Anschluss stehen die Autor_innen an den Postern für weitere Diskussionen zur Verfügung. Das jeweils beste Poster eines der drei übergeordneten Themengebiete wird am Conference Dinner in der Allianz Arena prämiert.

Posterpreis:

  • 1.000 € für den/die Gewinner_in des sozial-geisteswissenschaftlichen Themengebiets
  • 1.000 € für den/die Gewinner_in des medizinisch-naturwissenschaftlichen Themengebiets
  • 1.000 € für den/die Gewinner_in des ökonomisch-politischen Themengebiets

Post-Doc Vorlesung

Ein spezielles Forum (20 min + 5 min Diskussion) für promovierte Nachwuchswissenschaftler_innen, das es ihnen erlaubt, umfassend über ihr Forschungsgebiet zu berichten.

Weitere Informationen unter Wissenschaftlicher Nachwuchs auf der Seite Post-Doc Vorlesung.

dvs-Nachwuchspreis 2017

Nachwuchswissenschaftler_innen haben die Möglichkeit, sich mit ihren Promotionsarbeiten für den dvs-Nachwuchspreis 2017 zu bewerben.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite Wissenschaftlicher Nachwuchs unter Nachwuchspreis.

Sämtliche Einreichungen werden von Wissenschaftler_innen begutachtet (double blind review). Die Einteilung der Beiträge in Arbeitskreise erfolgt nach Abschluss des Begutachtungsverfahrens durch das Wissenschaftliche Komitee.

Formatvorlagen

Bitte verwenden Sie die bereitgestellte Vorlage, um Ihren Beitrag zu formatieren. Nur diese Vorgehensweise garantiert die korrekte Erscheinung Ihres Beitrags in den Veranstaltungspublikationen. Dieser sollte eine DIN A4-Seite nicht überschreiten. Wir bitten Sie sich deshalb genauestens an die darin vorgegebenen Angaben und Formatierungen zu halten. Die wissenschaftlichen Expert_innen sind angehalten, Beiträge, die nicht den Vorgaben entsprechen, abzulehnen.

Abstractvorlage (doc-Datei)

Abstractvorlage Arbeitskreis (docx-Datei)

Förderer

Sponsoren